artistic director


nicol matt

Bereits knapp 100 CD-Produktionen mit Einspielungen anspruchsvollster Vokal-, Orchester- und Instrumentalwerke dokumentieren seine künstlerische Vielschichtigkeit.

 

Die rege Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten aus Deutschland, England und den USA - wie Frank Zabel, Bob Chilcott, Morten Lauridsen, John Rutter, Ola Gjeilo, Robert Paterson - verweist auf seine ausgeprägte Offenheit für alles Neue.

 

Nicol Matt wurde 1970 im Schwarzwald geboren und studierte evangelische Kirchenmusik, Dirigieren, Korrepetition, Partiturspiel und Gesang an den Musikhochschulen in Stuttgart, Trossingen und Straßburg.

 

Einladungen zu etablierten Konzertreihen wie dem Rheingau-Musikfestival, dem SWR-Festival und dem MDR-Musiksommer unterstreichen seinen von der Presse einhellig gepriesenen künstlerischen Anspruch. Umfangreiche Konzert- und Produktionstätigkeiten als Gastdirigent führen ihn mit angesehenen Orchestern des In- und Auslands zusammen.

 

Nicol Matt wird regelmäßig als Dozent und Juror zu internationalen Chorwettbewerben, Festivals und internationalen Universitäten eingeladen, um Workshops und Meisterkurse für Chorleiter und Sänger auf der ganzen Welt zu leiten. Besonders hervorzuheben sei der Meisterkurs für Chorleitung, den er 2011 im Rahmen des Europäischen Festivals für Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd in der Nachfolge von Eric Ericson geleitet hat. Seine pädagogischen Tätigkeiten führten ihn bereits in folgende Länder: Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Lettland, Serbien, Slowenien, Russland, USA, Japan, Südafrika und Indien.

 

Seit 2017 ist er künstlerischer Leiter des neuen TV-Formates "Eurovision Choir of the Year", einem internationalen TV-Wettbewerb für die besten Amateur Chöre Europas. Als internationaler Botschafter der „Singenden Krankenhäuser e.V.“ ist er mit führenden Wissenschaftlern und Ärzten auf dem Gebiet der Singforschung in engem Austausch.

 

www.nicolmatt.com